Logo deister electronic

deister electronic

ist bekannt für innovative Produkte und Lösungen zur Absicherung von Menschen, Ressourcen und Gebäuden, zur Identifikation von Fahrzeugen, Assets und Gütern sowie zur Verwaltung von Schlüsseln, Gegenständen, Arbeitskleidung und Waffen.

Hardware-Hersteller Systementwickler
Martin Hartwigsen, deister electronic
Martin Kaka, deister electronic
Mathias Schmidt, deister electronic
Max Kuhn, deister electronic
Ralf Rauschenbach, deister electronic
Ralf Vogelsang, deister electronic
Robin Milde, deister electronic
Rouven Franke, deister electronic
Sven Waliczek, deister electronic
Uwe Bartels, deister electronic
Lernen Sie die Kontaktpersonen kennen

Enthaltene Abschnitte

Wir sind deister electronic!

„Bei deister electronic beginnt Innovation nicht mit einer Idee, sondern mit dem tiefen Verständnis für die Bedürfnisse des Kunden. Wir legen Wert auf das Verständnis unserer Kunden, um ihre Wünsche bestmöglich zu erfüllen. Daher basieren unsere Ideen immer auf spezifischen Anforderungen, die wir sorgfältig analysieren und durchdenken. Wir sind stolz darauf, ein Familienunternehmen zu sein und handeln entsprechend. Für uns bedeutet das, ein langfristiges Wachstum zu sichern und sich auf den Fortbestand des Unternehmens zu konzentrieren, anstatt sich nur darauf zu fokussieren, welche Zahl unter dem Strich steht. Für uns ist der Begriff „Familie“ wörtlich zu nehmen und so sind auch Familienwerte unser Unternehmenswert.“

Anatoli Stobbe, deister electronic

Anatoli Stobbe

Geschäftsführer

Experten für RFID-Technologie

Seit mehr als 40 Jahren ist deister electronic bekannt für innovative Produkte und Lösungen zur Absicherung von Menschen, Ressourcen und Gebäuden, zur Identifikation von Fahrzeugen, Assets und Gütern sowie zur Verwaltung von Schlüsseln, Gegenständen, Arbeitskleidung und Waffen.

  • Innovative Produkte und Lösungen für LF (125 kHz / 134,2 kHz), HF (13,56 MHz), UHF (868 MHz) und Mikrowelle
  • Höchste Qualitätsstandards bei Produkten, Lösungen und Services – Made in Germany
  • Individuelle Projektberatung, Planung und Umsetzung mithilfe kompetenter Partner und Systemintegratoren
  • Komplettlösungen samt zentraler Software oder Integration von Teillösungen oder OEM-Komponenten in Drittanbietersysteme
  • Ausgezeichneter Support und Schulungen

Wir entwickeln, produzieren und vertreiben unsere Produkte weltweit. Unsere lokalen Tochtergesellschaften schaffen gemeinsam mit unseren Kunden die perfekten Lösungen direkt vor Ort.

Tag für Tag und Jahr für Jahr stellen wir uns den Herausforderungen unserer Kunden. Wir sind stolz auf unsere deutsche Ingenieurskunst, mit der wir auch anspruchsvollste Projekte in der Sicherheitsbranche erfolgreich angehen.

Unser Produktportfolio wird im Schlüssel-, Arbeitskleidungs- und Asset-Management, in der Fahrzeugidentifikation und Zugangskontrolle sowie in der Logistik und Automatisierung eingesetzt.

Die proxEntry®- und doorLoxx®-Lösungen sichern Türen von Gebäuden, Räumen und Schränken mit smarter RFID-Technik, während die proxSafe®-Schränke die digitale Verwaltung von Schlüsseln und Wertgegenständen ermöglichen. Die tranSpeed®-Weitbereichsidentifikationslösungen helfen derweil beim Management von Zufahrten und Parkplätzen.

Besonders im medizinischen und Pflegebereich erfreuen sich die wartungsarmen Textilmanagementsysteme der teXtag®-Brand und die amanTag®-Personenschutzlösungen großer Beliebtheit. RFID-Komponenten der logident® kommen hingegen in allen Sektoren der Industrie 4.0 und Logistik zum Einsatz.

Alle Lösungen von deister electronic werden über die zentrale Verwaltungssoftware Commander Connect gesteuert.

deister electronic ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, das sichere Automatisierungslösungen entwickelt. Wir sind stolz darauf, mit unserer umfassenden Produktpalette ein geschätzter Lieferant für viele der weltweit führenden Unternehmen zu sein.

Ausgezeichnet für unser Fachwissen und die professionelle Umsetzung der RFID-Technologie in der Praxis, von der Schlüsselverwaltung, Zugangskontrolle und Fahrzeugidentifikation bis hin zu Besuchsnachweissystemen, Wächterrundgangssystemen und Asset Management.

Mit unseren 5 internationalen Standorten bieten wir einen erstklassigen Support in allen Zeitzonen, immer bereit und mit einem tiefen Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kunden, um die bestmögliche Lösung zu finden.

Alle Artikel

Mit deister electronic

News von deister electronic

Aktuell
tranSpeed® Fahrzeug- und Weitbereichsidentifikation von deister electronic

tranSpeed® Fahrzeug- und Weitbereichsidentifikation von deister electronic

23. Januar 2024
Mehr News
Wäschemanagement optimieren mit Lösungen von deister electronic

Wäschemanagement optimieren mit Lösungen von deister electronic

04. Oktober 2023
Sichere Fachanlagen von deister electronic

Sichere Fachanlagen von deister electronic

06. September 2023
Schlüsselausgabe: elektronisch, kontaktlos, doppelt gesichert

Schlüsselausgabe: elektronisch, kontaktlos, doppelt gesichert

29. August 2023

Ausgewählte Produkte von deister electronic

Verwaltungssoftware Commander Connect

Software
  • Deister Management Software Commander Connect
  • Deister Management Software Commander Connect
  • Deister Management Software Commander Connect

Commander Connect ist die zentrale Software aller Lösungen von deister electronic. In ihr werden alle verbundenen Geräte zusammengeführt und verwaltet, und in ihr laufen alle Informationsstränge zusammen – Benachrichtigungen, Alarme, Meldungen zu technischen Störungen und mehr. Außerdem werden hier alle Berechtigungen für Zutritte, Zugriffe und Entnahmen festgelegt, die Benutzer*innen für Lösungen und Produkte der Brands proxEntry®, proxSafe®, doorLoxx®, tranSpeed® und teXtag® haben.

Mit optionalen Add-ons und Apps lässt sich der Funktionsumfang noch erweitern und Benachrichtigungen sowie Bedien-Features landen mobil auch auf Smartphones.

Als Nervenzentrum aller deister-electronic-Lösungen verwaltet Commander Connect alle Systeme der Brands proxEntry®, proxSafe®, doorLoxx®, tranSpeed® und teXtag®. Dank diverser Schnittstellen kann die Software aber auch als Middleware zu anderen Steuerungssystemen fungieren.

In Kombination mit dem deister-Cockpit-Modul ist Commander Connect auch in der Lage, umfangreiche Auswertungen und Reports zu Verbrauch, Nutzungsverhalten und Wäschereiprozessen von teXtag®-Systemen zu liefern. Zusätzlich lassen sich die deisterGO-App, die auch mobil Benachrichtigungen liefert, und die deisterWallet-App verbinden, die proxEntry®-, proxSafe®-, doorLoxx®- und tranSpeed®-Produkte vom Smartphone aus steuert.

  • Software-Herzstück aller Lösungen von deister electronic
  • Als browserbasierte Software von überall bedienbar
  • Über Zusatzmodule skalier- und erweiterbar
  • Software-Care-Plan für regelmäßige Updates und neue Funktionen verfügbar
  • Integrationen mit Drittanbietern wie LenelS2, Advancis, Genetec, Pacom und mehr
  • Zusätzliche Benachrichtigungs- und Bedienfunktionen durch iOS- und Android-Apps

Anwendungen

  • Siehe andere Produkte von deister electronic

proxSafe®

RFID-Tags Reader
  • deister electronic proxSafe®
  • deister electronic proxSafe®
  • deister electronic proxSafe®
  • deister electronic proxSafe®

Schlüsselmanagement mit der Schlüsselbox maxx 6U

Mit bis zu 64 Steckplätzen verwaltet die maxx-Schlüsselbox einzelne Schlüssel oder ganze Schlüsselbunde. Diese hängen dabei an robusten, sogenannten keyTag-Anhängern mit integriertem RFID-Tag.

Benutzer*innen authentifizieren sich per RFID-Identmedium an einem zugehörigen Terminal und wählen dort, welchen Schlüssel sie entnehmen wollen. Bei der Rückgabe authentifizieren sie sich oder den Schlüssel erneut und stecken ihn samt keyTag zurück in den maxx. In die Schlüsselbox lassen sich alle 3U Key-Panels der flexx Serie einbauen.

Entnahmen und Rückgaben werden in der Commander-Connect-Software registriert, in der auch Zugriffsrechte verwaltet werden – so ist immer einsehbar, welcher Schlüssel gerade wo ist und wer zuletzt Zugriff hatte.

Authentifiziert man sich an einem Terminal und wählt den gewünschten Steckplatz aus, öffnet sich die Jalousie des maxx 6U automatisch und der gewählte Steckplatz leuchtet rot. Nach der Entnahme des Schlüssels samt keyTag schließt sich der maxx automatisch. Bei der Rückgabe authentifiziert man sich oder den keyTag erneut und eine rote LED zeigt den korrekten Steckplatz an.

In der zentralen Commander-Connect-Software werden Zugriffsrechte verwaltet und Benachrichtigungen angezeigt –etwa, wenn zeitlich begrenzte Entnahmen nicht rechtzeitig zurückgegeben werden.

Eine noch flexiblere Alternative ist der Schlüsselschrank flexx, in dem je nach Modell bis zu mehreren tausend Schlüsseln und dank modularer Panels auch ISO-Karten und Funkgeräte Platz finden. Systeme aus mehreren, verbundenen maxx- und flexx-Schränken sind beliebig skalierbar. Durch Software-Schnittstellen integrieren sich proxSafe®-Produkte auch in Drittanbietersysteme.

Klicken Sie hier für weitere Informationen über Schlüsselschränke, Fachanlagen und Waffenschränke von deister electronic.

  • Terminals mit Drucktasten oder Touchmonitor
  • Mehrere Schränke und Boxen zentral von einem Terminal bedienbar
  • Gehäuse und Rolljalousie aus stabilem Stahl
  • Benachrichtigungen und Protokolle über jegliche Schlüsselbewegungen
  • keyTag-Anhänger sind resistent gegen Witterung, Schmutz, Öl und Nässe, 100 % wartungsfrei und haben lebenslange Garantie
  • Dank Notfallbatterie auch bei Stromausfall oder Netzwerkfehler weiter einsatzbereit

Anwendungsbereiche

  • Sicherheitsdienstleister
  • Hotellerie
  • Co-Working-Spaces
  • Casinos
  • Generelle Schlüsselverwaltung

amanTag®

RFID-Tags Reader
  • deister amanTag® Personenschutzsysteme
  • deister amanTag® Personenschutzsysteme
  • deister amanTag® Personenschutzsysteme
  • deister amanTag® Personenschutzsysteme
  • deister amanTag® Personenschutzsysteme

Personenschutzsysteme

Besonders, aber nicht nur im medizinischen und Pflegebereich ist es wichtig, Menschen ideal und effektiv zu schützen. Das gilt auch in öffentlichen Einrichtungen, bei Behörden oder in der Industrie – sei es bei Umfeldern mit Aggressionspotenzial oder sogenannten Lone-Worker-Arbeitsplätzen.

Hier sorgt das amanTag®-System aus leistungsstarken Locator-Geräten und semi-aktiven Transpondern von deister electronic für mehr Sicherheit. Es identifiziert und lokalisiert Personen punktgenau, sodass man ihre Bewegung im Gebäude einerseits eingrenzen und kontrollieren, und sie anderseits schützen kann. Als BabyGuard®, SeniorGuard® und PersonalGuard® sowie als mobiler Hilferuf lässt sich amanTag® auf den Anwendungsbereich zugeschnitten einsetzen.

amanTag® besteht aus zwei Hauptkomponenten: UHF-RFID-Locatoren und semi-aktiven Transpondern. Die Locatoren spannen Überwachungszonen auf, beispielsweise an zu überwachenden Türen.

Transponder gibt es als Entführungs- und Verwechselungsschutz für Mutter und Kind (BabyGuard®, ohne Knopf) sowie als Weglaufschutz für demente Personen in Pflegeheimen (SeniorGuard®, ohne Knopf). Für andere pflegebedürftige Personen sowie Personal mit Gefährdungspotenzial gibt es die PersonalGuard®-Variante mit mehreren Knöpfen. Zu schützende Personen tragen die Transponder am Körper und werden so von den Locatoren erfasst, sobald sie Überwachungszonen betreten oder den Knopf auf einem Transponder drücken.

Sobald das geschieht, werden entsprechende Alarme und Benachrichtigungen im System ausgelöst und an zuständiges Personal weitergegeben, sodass schnell reagiert werden kann.

  • Locatoren: LCA 500 T / LCA 700 T mit 0,5 – 5 bzw. 7 Metern Reichweite
  • Transponder: Als Armband- oder Schlüsselanhänger-Variante, mit oder ohne Knöpfe
  • Telekommunikationsschnittstellen: DECT Systeme / Alarmserver zur ESPA-X-Anbindung
  • Lichtrufsystemschnittstellen über Webservice bzw. ESPA-X
  • I / O zur Steuerung und Anbindung über Kontakte

Anwendungsbereiche

  • Gesundheitswesen
  • Pflegeeinrichtungen
  • Arbeitsplätze mit Gefahrenpotenzial
  • Lone-Worker-Arbeitsplätze

tranSpeed®

Reader Etiketten
  • deister tranSpeed® Zugangskontrolle und Wide Area Identification
  • deister tranSpeed® Zugangskontrolle und Wide Area Identification
  • deister tranSpeed® Zugangskontrolle und Wide Area Identification

Zufahrtskontrolle und Weitbereichsidentifikation

Die UHF-RFID-Leser und zugehörigen, vielseitigen RFID-Tags der tranSpeed®-Brand von deister electronic ermöglichen eine effiziente, automatisierte Weitbereichsidentifikation (AVI) und Zufahrtskontrolle. Sie eignen sich daher ideal für Parkplätze und Verkehrsmanagement – bis hin zur Parkraumbewirtschaftung.

Die Lesegeräte erkennen Fahrzeuge anhand von ISO-Karten-, On-Metal- oder selbstklebenden Windschutzscheiben-Transpondern zuverlässig auf bis zu 7 Meter. tranSpeed® kann als Komplettlösung mit Software von deister electronic eingesetzt werden.

Dank vielseitiger Controller, Converter und Schnittstellen integrieren sich die Komponenten aber auch problemlos in andere Zufahrtskontrollsysteme.

Die TSU-200-UHF-Leser können zusammen mit den unterschiedlichen Tags – ob manipulationssicher an der Windschutzscheibe aufgeklebt oder direkt an der Fahrzeugkarosserie angebracht – und der Commander-Connect-Software als Komplettlösung für die Zufahrtskontrolle eingesetzt werden. In der Software werden identifizierte Fahrzeuge vermerkt und Zufahrtsrechte festgelegt.

Mit Controllern und Convertern integrieren sich Reader und Tags aber auch als OEM-Komponenten ohne Probleme in bestehende Drittanbietersysteme. So lässt sich tranSpeed® neben der klassischen Zufahrtskontrolle auch im Schienenverkehr, in zufahrtsbeschrankten Stadtzentren, Flughäfen oder auf Mautstraßen einsetzen.

Beim Finden der perfekten Position für die passiven Transponder hilft der sogenannte POC, der die Leserfeldstärke per LED sichtbar macht.

  • Zuverlässige Identifikation auf bis zu 7 Meter
  • LEDs und Signaltöne geben optisches und hörbares Feedback vom Leser
  • Transponder: Windschutzscheibenaufkleber, ISO-Karten oder Heavy-Duty
  • ISO-Karten-Transponder auch mit anderen deister-electronic-Lösungen nutzbar
  • Als OEM-Komponenten mit Controllern/Convertern in andere Systeme integrierbar
  • Protokoll eingangsseitig verschlüsselt über deBUS-Protokoll, ausgangsseitig Wiegand, Data/Clock, Magstripe, RS232 oder RS485 mit vielen kundenspezifischen Protokollen

Anwendungen

  • Parkplätze
  • Parkraumbewirtschaftung
  • Verkehrsmanagement
  • Schienenverkehr
  • Flughäfen
  • Mautstraßen

proxEntry®

Reader Karten
  • deister proxEntry® Zukunftssichere Zutrittskontrolle mit Infinity Readers™
  • deister proxEntry® Zukunftssichere Zutrittskontrolle mit Infinity Readers™
  • deister proxEntry® Zukunftssichere Zutrittskontrolle mit Infinity Readers™
  • deister proxEntry® zukunftssichere Zutrittskontrolle mit Infinity Readers™

Zukunftssichere Zutrittskontrolle mit den Infinity Readers™

Die Infinity Readers™ von deister electronic sind modernste Triple-Technology™-Leser unserer proxEntry®-Brand. Sie lesen auf den Frequenzen 125 kHz und 13,56 MHz und unterstützen eine zusätzliche, dritte Lesetechnologie nach Kundenwahl, wie z.B. Bluetooth® Low Energy.

Alle Infinity-Leser lassen sich per Remote-Firmware-Updates aktualisieren, und darüber hinaus können auch neue Sets benutzerdefinierter Verschlüsselungscodes und Schnittstellenkonfigurationen per Fernzugriff in den Reader hochgeladen werden – auch wenn der Reader bereits installiert und in Betrieb ist.

Die Infinity-Reader™-Serie unterstützt mehrere Lesetechnologien und lässt per Modul mit einer dritten erweitern, beispielsweise Bluetooth® LE. Dank vielseitiger Schnittstellen machen die Leser durch Integration als Komponenten oder als Komplettlösung Zutrittskontrollsysteme zukunftssicher. Softwareseitig werden Zutrittsrechte, Benutzer*innen und viele weitere Funktionen im Commander Connect verwaltet.

Die Leser sind in verschiedenen Varianten erhältlich: Beispielsweise in einer EU- und einer US-Version, sowie als extraschmale Mullion-Version – alle wahlweise als reine Leser oder mit einem PIN-Tastenfeld. Dabei sind alle Varianten in den Farben Cosmic Black und Astral Grey verfügbar. Zusätzlich sind auch Reader für die Unterputz-Montage, sowie solche mit Fingerabdruckleser erhältlich.

  • Unterstützt bis zu drei Lesetechnologien gleichzeitig (Triple Technology™)
  • Zukunftsfähig durch Plug & Play Erweiterungsmodule
  • Schutzklasse IP54 (optional IP65)
  • Montage mit oder ohne Unterputzdose
  • Umfangreiche, softwareseitige Zutrittsrechteverwaltung
  • Schnittstellen: Open Collector, RS485
  • Protokolle: Wiegand, Data/Clock, Magstripe, deBus, deBus crypt, OSDP V2, kundenspezifisch

Anwendungsbereiche

  • Sicherheitsdienstleister
  • Hotellerie
  • Co-Working-Spaces
  • Casinos
  • Generelle Gebäudesicherung

logident®

Reader RFID-Tags
  • deister logident® RFID-Systeme für die industrielle Kennzeichnung
  • deister logident® RFID-Systeme für die industrielle Kennzeichnung
  • deister logident® RFID-Systeme für die industrielle Kennzeichnung
  • deister logident® RFID-Systeme für die industrielle Kennzeichnung

RFID-Systeme für industrielle Identifikation

Die RFID-Lösungen der logident®-Brand von deister electronic finden in allen Bereichen der Industrie 4.0 ihre Anwendung – in Produktion, Logistik, Lager und Transport, in Automatisierung, Fördertechnik, Maschinen- und Anlagenbau.

Vielseitige High- und Ultra-High-Frequency-RFID-Lesegeräte und Tags identifizieren zuverlässig Produkte, Behälter, Fahrzeuge und andere Ressourcen auf 13,56 MHz bzw. 868 MHz. Das sorgt entlang der gesamten Supply Chain für mehr Transparenz, Effizienz und Flexibilität – und hilft so bei Automatisierung und Digitalisierung in der Wertschöpfungskette.

Von kompakten Readern mit integrierten Antennen und bis zu 7 Metern Lesereichweite bis hin zu On-Metal-Tags in verschiedenen Formen – alle Komponenten haben robuste, witterungsresistente Gehäuse und funktionieren mit passiver RFID-Technologie. Daher sind sie wartungsarm und gewährleisten lange Haltbarkeit bei optimaler Performance.

Die Tags lassen sich mit individuellen Informationen programmieren – beispielsweise Lagerplatz, Inhalt oder Menge. So lassen sich Waren und Güter noch genauer und unabhängig vom zentralen System identifizieren und verwalten.

In Zusammenarbeit mit kompetenten Partnerfirmen und Systemintegratoren wird der Einsatz von logident®-Komponenten individuell projektiert und auf den spezifischen Einsatzbereich zugeschnitten. Den Einsatzmöglichkeiten sind daher kaum Grenzen gesetzt.

  • Identifikation auf bis zu 7 Metern durch 13,56-MHz- und 868-MHz-Reader
  • Leser und Tags für HF- und UHF-RFID-Anwendungen mit Schutzart bis IP67
  • USB-Desktop-Reader mit Lese-/Schreibfunktion für schnelle und einfache Zuordnung von Tags zur Managementebene; dazu RS485-/Feldbus-Leser
  • Alle Anwendungen werden individuell projektiert und mit Systemintegratoren umgesetzt
  • Fertige Lösungen für Betriebsmittel-, Werkzeug-, Arbeitskleidungs- und Entsorgungsmanagement sowie Fahrzeugverschlusssysteme

Anwendungsbereiche

  • Automobilindustrie
  • Industrie
  • Logistik
  • Handel
  • Landwirtschaft

teXtag®

  • Deister's teXtag® Digital Workwear Management texCabinet

    teXtag® Digital Workwear Management texCabinet

  • Deister's teXtag® Digital Workwear Management texRoom

    teXtag® Digital Workwear Management texRoom

  • deister's teXtag® Digital Workwear Management texReturn

    teXtag® Digital Workwear Management texReturn

  • deister's teXtag® Digital Workwear Management texCarousel

    teXtag® Digital Workwear Management texCarousel

Mehr Hygiene, Effizienz und Digitalisierung bei Arbeitskleidungsverwaltung und dem gesamten Wäschereizyklus – alles inklusive bei den teXtag®-Raum- und Schranklösungen von deister electronic. Frei skalierbar werden die Wäscheausgabesysteme individuell nach Kundenanforderungen projektiert, umgesetzt und erweitert und eignen sich so ideal für den Einsatz in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sowie bei Rettungsdiensten.

teXtag® ist in zwei Hauptvarianten aufgeteilt: Den sogenannten texRoom – eine zentrale Raumlösung – und ein Schranksystem, bestehend aus intelligenten texCabinets, die zentral und dezentral installiert werden können.

Zentral im Gebäude implementiert lässt sich der texRoom von Personal mithilfe eines RFID-Identmediums durch eine Drehschleuse betreten – etwa einem Arbeitsausweis. Dort versorgt man sich mit RFID-getaggter Kleidung. An der Ausgangsdrehschleuse erkennt ein RFID-Leser, welche Kleidungsstücke man beim Verlassen bei sich trägt.

Für eine dezentrale Kleiderausgabe ist das texCabinet-Schranksystem eine ideale Alternative. Hier sind RFID-Leser verbaut, die Kleidung im Schrankinnern erkennen. Um Kleidung zu entnehmen, halten Mitarbeiter*innen ihr Identmedium an den im Türgriff verbauten Leser, wodurch der Schrank öffnet. Schon beim Schließen der Tür wird der Bestand erneut erfasst.

Bei beiden Lösungen werden sogenannte texReturn-Schränke für die Kleiderrückgabe eingesetzt. Auch diese erkennen Kleidungsstücke im Innern automatisch.

Was aus einem texRoom oder texCabinet entnommen, oder in einem texReturn zurückgegeben wurde, wird im jeweiligen Personalkonto in der Commander-Connect-Software verbucht.

  • texRoom: Individuell geplante Raumlösung
  • texRoom: Träger*innen und Kleidungsstücke werden automatisch erfasst und dokumentiert
  • texRoom: Kleidungsentnahme in weniger als 30 Sekunden
  • texCabinet: Entnahme ohne Touchscreen in unter 10 Sekunden
  • texCabinet: Kompakte und platzsparende Bauweise
  • texCabinet: Benutzer*innen können zeitgleich und parallel auf alle Ausgabeschränke des Systems zugreifen
  • Lange Wegstrecken und Warteschlangen werden vermieden

Anwendungsbereiche

  • Hotellerie
  • Gesundheitswesen
  • Pflegeeinrichtungen
  • Rettungsdienste
  • Wäschereien

Wir sind für Sie da!

Kontakt
Logo deister electronic
Martin Hartwigsen, deister electronic

Martin Hartwigsen

Business Development Manager

Global market

Martin Kaka, deister electronic

Martin Kaka

Sales & Business Development Manager

Global market

Mathias Schmidt, deister electronic

Mathias Schmidt

Key Account Manager

Global market

Max Kuhn, deister electronic

Max Kuhn

Key Account Manager

Ralf Rauschenbach, deister electronic

Ralf Rauschenbach

Head of Sales DACH

Ralf Vogelsang, deister electronic

Ralf Vogelsang

Key Account Manager

Robin Milde, deister electronic

Robin Milde

Product Manager & Business Development Manager

Rouven Franke, deister electronic

Rouven Franke

Head of Business Development

Sven Waliczek, deister electronic

Sven Waliczek

Business Development Manager

Uwe Bartels, deister electronic

Uwe Bartels

Key Account Manager